Tag Archives: global

Die einzige Weltmacht: Amerikas Strategie der Vorherrschaft | Wikipedia

Zbigniew Brzeziński (1977)

Die einzige Weltmacht: Amerikas Strategie der Vorherrschaft (im englischen Original: The Grand Chessboard: American Primacy and Its Geostrategic Imperatives) ist ein am 17. September 1998 veröffentlichtes Sachbuch von Zbigniew Brzeziński. Brzezsinski erörtert darin die geopolitische Strategie, die die Vereinigten Staaten als „erste, einzige und letzte Weltmacht“ nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion verfolgen müssen, um ihre Vorherrschaft vor allem in Eurasien, dem „großen Schachbrett“, zu sichern, um eine neue Weltordnung zu ermöglichen.

via

Is the US or the World Coming to an End? | Paul Craig Roberts

It will be one or the other

 

Paul Craig Roberts

 

2014 is shaping up as a year of reckoning for the United States.

 

Two pressures are building on the US dollar. One pressure comes from the Federal Reserve’s declining ability to rig the price of gold as Western gold supplies shrivel and market knowledge of the Fed’s illegal price rigging spreads. The evidence of massive amounts of naked shorts being dumped into the paper gold futures market at times of day when trading is thin is unequivocal. It has become obvious that the price of gold is being rigged in the futures market in order to protect the dollar’s value from QE.

 

The other pressure arises from the Obama regime’s foolish threats of sanctions on Russia. Other countries are no longer willing to tolerate Washington’s abuse of the world dollar standard. Washington uses the dollar-based international payments system to inflict damage on the economies of countries that resist Washington’s political hegemony.

via 

Reporter ohne Grenzen veröffentlicht aktuelle Rangliste der Pressefreiheit | Reporter ohne Grenzen

 

Reporter ohne Grenzen (ROG) veröffentlicht heute die aktuelle Rangliste der Pressefreiheit. Sie zeigt, wie stark die Dominanz der Sicherheitsbehörden die Arbeit von Journalisten in vielen Ländern erschwert. Besonders besorgniserregend ist, dass diese Entwicklung sogar traditionelle Demokratien erfasst hat.

„Selbst Staaten wie die USA und Großbritannien rücken investigative Journalisten und ihre Hinweisgeber mittlerweile in die Nähe des Terrorismus“, kritisierte ROG-Vorstandssprecher Michael Rediske in Berlin. „Dass Länder mit einer langen Tradition freier Medien in ähnliche Sicherheitsreflexe verfallen wie Diktaturen, ist unerträglich. Das macht nicht zuletzt all jenen kritischen Journalisten das Leben schwer, die in autoritären Staaten ihre Freiheit und Gesundheit aufs Spiel setzen.“ […]

Eine detaillierte Darstellung der Lage der Pressefreiheit in Deutschland, Überblicksdarstellungen zur Entwicklung in den verschiedenen Weltregionen sowie weitere Informationen zur Rangliste der Pressefreiheit finden Sie hier.

 

Weiterlesen »

via