Ein Schritt zu weit: Wie Google Website-Betreibern die Kontrolle über ihre Inhalte entzieht | BASIC thinking

Wenn ein Unternehmen die Geschicke im Internet dominiert, dann ist das Google. Mit einer angekündigten Änderung zu einer schlankeren Darstellung von Websites, die mit einer schlechten Netzabdeckung angesteuert werden, geht der Konzern aber einen Schritt zu weit. // von Tobias Gillen

 

[…]
 
In der Ankündigung liest sich das so: “So we’ve developed a way to optimize web pages to be faster and lighter, while preserving most of the relevant content.” Es trägt jetzt nicht gerade zur Beruhigung bei, dass Google “das meiste” des relevanten Inhalts anzeigen möchte. Und überhaupt: Wer entscheidet darüber, was relevant ist? Ein Algorithmus?
 

[…]
 
Betreiber können über die URL

 

icl.googleusercontent.com/?lite_url=http://eigenedomain

 

testen, wie ihre Seite dann künftig aussehen würde, bei BASIC thinking etwa so.

 

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.