Den Kriegsschutt räumten andere weg | RP ONLINE

 

Duisburg: Den Kriegsschutt räumten andere weg

Das Räumen der im Krieg angewachsenen Trümmermassen wurde vor allem durch Kriegsgefangene, KZ-Häftlinge, Bauhandwerker und Wehrmachtsangehörige vorgenommen. Lediglich in Berlin wurden viele Frauen eingesetzt. FOTO: Archiv

 

Duisburg. Die junge Historikerin Leonie Treber räumt mit dem Trümmerfrauen-Mythos auf. Ihre an der Universität Duisburg-Essen geschriebene Doktorarbeit wurde preisgekrönt und ist mittlerweile auch als Buch im Klartext-Verlag erschienen.

 

[…]

 

Info: Leonie Treber: Mythos Trümmerfrauen. Von der Trümmerbeseitigung in der Kriegs- und Nachkriegszeit und der Entstehung eines deutschen Erinnerungsortes, Klartext-Verlag Essen, 484 Seiten

Quelle: RP

via 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.