Streit um Spionage: „Die NSA betreibt keine Massenüberwachung, sie sammelt Daten“ – Amerika | FAZ

Mehr als 60 Parlamentarier aus ganz Europa folgten der Einladung des amerikanischen Abgeordneten Robert Pittenger nach Washington, um über Spionage zu sprechen. Der Republikaner empfahl ihnen die amerikanische Geheimdienstkontrolle als Vorbild.

 

Rep. Robert Pittenger

© GETTY Der republikanische Abgeordnete Robert Pittenger im Februar dieses Jahres in Washington

[…]

 

Zurück zur eigentlichen Frage: Wie können Sie das amerikanische System der Geheimdienstkontrolle loben, wenn selbst Mitglieder der zuständigen Ausschüsse sagen, sie hätten manches erst durch Snowdens Enthüllungen erfahren?

 

Ich gebe Ihnen vollkommen Recht. Aber seit das passiert ist, hat sich die Kontrolle verbessert. Jetzt würde niemand mehr Zugang zu den Daten bekommen wie Snowden.

via 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.