Warum deutsche Rüstungsfirmen mit Abwanderung drohen – Wirtschaft | Süddeutsche.de

Streit um Exportverbote

Deutsche Rüstungsfirmen drohen mit Abwanderung

 

Kampfpanzer Leopard

Die Waffenbranche fürchtet um ihre Geschäfte, seitdem Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) heikle Exporte zunehmend erschwert oder gar blockiert. (Foto: Peter Steffen/dpa)

 

Wirtschaftsminister Gabriel blockiert deutsche Waffenexporte. Nun versucht die Rüstungsindustrie, die Bundesregierung unter Druck zu setzen.

 

Die deutsche Rüstungsindustrie droht mit Abwanderung ins Ausland, falls die Bundesregierung weiterhin kaum neue Waffensysteme kauft und Exporte weitgehend blockiert. „Alle großen Rüstungsunternehmen prüfen, ob sie auf Dauer im Lande bleiben können“, sagte Armin Papperger, Chef von Rheinmetall und Präsident des Rüstungsverbandes, der Süddeutschen Zeitung. „Wenn mein Land bei mir nicht kauft und mir gleichzeitig sagt, du darfst nicht exportieren, dann halte ich das nicht lange durch.“

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.