Rote Flora: 25 Jahre besetztes Kulturzentrum in Hamburg | SPIEGEL ONLINE

25 Jahre besetzte Rote Flora

 

„Ich frage mich, warum wir nicht geräumt wurden“

 

Rote Flora: 25 Jahre ohne Mietvertrag

DPA

 

Es ist eine der längsten Hausbesetzung in der Bundesrepublik: Vor 25 Jahren übernahmen Linksalternative das ehemalige Hamburger Theater Flora – und geben es bis heute nicht her. Eine Multimedia-Reportage aus dem Reich der Aufständischen. Von Christoph Twickel, Benjamin Braden und Martin Jäschke

 

Kein Mietvertrag, kein Hausmeister, kein Kontakt zum Eigentümer: Die Rote Flora ist Deutschlands am längsten besetztes Kulturzentrum. Ein Unikum in der Republik und ein hoch aufgeladener Symbolort. 25 Jahre lang hat sich keine Hamburger Stadtregierung getraut, das einstige Theater räumen zu lassen. Inzwischen gehört die Flora einem insolventen Privatier – dessen Lamento über die Besetzung allerdings weder die Flora-Aktivisten noch die Stadt besonders schert. Im Gegenteil: Hamburgs Politiker haben es fast ein bisschen liebgewonnen, das marode Gebäude im Trendstadtteil Schanzenviertel.

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.