Ferguson : Der Tag, an dem die US-Polizei mein Feind wurde – Nachrichten Politik – Ausland | DIE WELT

„Welt“-Korrespondent Ansgar Graw ist in Ferguson, Missouri. Er will über die Unruhen nach dem Tod des schwarzen Teenagers berichten. Die Polizei nimmt ihn fest. Szenen aus einer Stadt im Chaos.

 

„Welt“-Reporter Ansgar Graw wurde in Ferguson verhaftet

„Welt“-Reporter Ansgar Graw wurden bei der Berichterstattung über die Unruhen in der US-Stadt Ferguson von der Polizei verhaftet. Im Interview mit N24 erklärt er, wie es dazu kam. Quelle: N24

 

Die Polizei, dein Feind! Warum das so sei, erklärt mir Will am Montagabend in Ferguson, der Stadt in Missouri, in der ein weißer Polizist am 9. August einen unbewaffneten 18-jährigen Schwarzen erschoss und in der auch in der Nacht auf Dienstag wieder Schüsse fielen und die Polizei Tränengas einsetzte.

 

„Traue nie einem Polizisten! Sie sind Teil des Systems“, sagt Will. „Sie haben Michael ermordet, und jetzt wollen sie uns provozieren, damit sie das Kriegsrecht verhängen können.“

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.