„Ein Hexenprozess ist fairer gewesen.“ Ein Interview mit Josef S. | VICE Alps

Fotos von den Demonstrationen rund um den Akademikerball von VICE Media.

[…]

Josef sitzt seit dem 24. Januar in Untersuchungshaft und nichts von dem, was ihm vorgeworfen wird, konnte ihm bisher nachgewiesen werden—trotzdem wurde die U-Haft immer wieder verlängert, weil laut Staatsanwaltschaft und Gericht „Tatbegehungsgefahr“ bestehe, obwohl Josef zuvor in Österreich noch nie auffällig wurde. Amnesty International bezeichnete die verlängerte U-Haft als „menschenrechtlich bedenklich“. Eigentlich müsste der Aufschrei österreich- und vor allem auch deutschlandweit viel größer sein.

 

via

s.a.: In Österreich inhaftierter Deutscher: Der Prozess – Panorama – Süddeutsche.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.