Nato stört Flugverkehr über Österreich | DiePresse.com

Archivbild: Eine AWACS-Maschine der Nato

Archivbild: Eine AWACS-Maschine der Nato / Bild: REUTERS

 

In Mitteleuropa verschwanden zuletzt zwei Mal hintereinander Flugzeuge von den Schirmen der Fluglotsen. Ursache könnten Experimente des Militärs in Norditalien und Deutschland sein.

 

[…]

 

Nato-Statement bleibt vage

 

„Inzwischen haben wir die Ursache für das Verschwinden der Flugzeuge im Norden Italiens und im Westen Deutschlands lokalisiert“, sagt ein Informant der „Presse“, der Zugang zu Informationen der europäischen Flugsicherung hat. Seinen Angaben nach war die Quelle der Störung militärischen Ursprungs. Am 5. Juni soll es ein AWACS-Aufklärungsflugzeug in Italien gewesen sein, von dem die alles verschluckenden Signale ausgingen. Am Dienstag ein noch nicht identifiziertes Objekt in der Nähe der US-Air Base Ramstein in Deutschland.

 

Das AWACS-Flugzeug soll unter NATO-Kommando geflogen sein. In Ramstein befindet sich ein Kommandozentrum für die vereinten Luftstreitkräfte der Nato.

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.