Nach Hause? Ausweis, bitte | taz.de

SCHIFFSTAUFE Wenn Helene Fischer für ein Kreuzfahrtschiff singt, wird es eng. Reiseveranstalter Tui will die Ausweise der Anwohner von Fischmarkt und Großer Elbstraße sehen, wenn die nach Hause wollen

 

An diesen Donnerstag müssen die Anwohner rund um den Fischmarkt mit Personenkontrollen rechnen. Grund ist diesmal nicht ein polizeilich verordnetes Gefahrengebiet – sondern die Taufe des Kreuzfahrtschiffs „Mein Schiff 3“

 

[…]  „Da eine Aussage ,Ich wohne da, ich muss da durch‘ nicht ausreicht, bitten wir alle Anwohner, ihre Zugangsberechtigung mittels Personalausweis nachzuweisen.“

 

Dass Tui von den Anwohnern einen Ausweis verlangt, um sie passieren zu lassen, ist in erster Linie für die Ansässigen ärgerlich. Es ist aber auch juristisch bedenklich: „Öffentliche Wege müssen frei zugänglich sein“

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.