Interne Datenspeicherung: Bundestag schraubt Fristen runter | SPIEGEL ONLINE

Surfende Abgeordnete: Bundestag will Daten nur noch sieben Tage speichern

Von Veit Medick und Annett Meiritz

 

Reichstagskuppel: Abgeordnete sollen über ihre Daten entscheiden dürfen

REUTERS Reichstagskuppel: Abgeordnete sollen über ihre Daten entscheiden dürfen

 

Der Bundestag bunkert massenhaft Daten seiner Abgeordneten – für drei Monate. Das soll sich nun ändern: Nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen wird die Frist auf sieben Tage verkürzt. Zudem soll den Parlamentariern mehr Mitsprache eingeräumt werden.

 

[…]

 

„In eigener Verantwortung“

 

Die Neuregelung soll die Abgeordneten auch für den Umgang mit den eigenen Daten sensibilisieren.

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.