Polizist setzt als AfD-Wahlkämpfer Reizgas ein | NDR.de

Zettelkästen als Fanartikel der afd. © picture alliance / dpa Fotograf: Martin Lejeune

Ulf-Theodor C. soll Konfetti-Werfer am AfD-Wahlkampfstand mit Reizgas besprüht haben.

Die Staatsanwaltschaft Schwerin ermittelt nach Informationen von NDR 1 Radio MV gegen einen leitenden Polizeibeamten wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Der Kriminaldirektor Ulf-Theodor C. soll als Mitglied der europa-skeptischen Partei Alternative für Deutschland (AfD) bei einem Zwischenfall an einem Wahlkampf-Stand in Schwerin zwei Männer mit Reizgas verletzt haben.

 

[…]

 

Es ist offenbar nicht seine erste Handgreiflichkeit an einem AfD-Stand: Zwei Tage vor der Reizgas-Attacke kam es bereits zu einem Zwischenfall. Ulf-Theodor C. soll zwei Mitgliedern der „Grünen Jugend“, der Nachwuchsorganisation von Bündnis90/Die Grünen, eigenmächtig ein Protestplakat entrissen haben.

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.