Erdogan in Köln: Davutoglu fordert Sicherheit für Köln-Auftritt | SPIEGEL ONLINE

Erdogan (r.), Außenminister Davotuglu (2.v.l.,Archiv): Gegendemonstrationen erwartet

REUTERS Erdogan (r.), Außenminister Davotuglu (2.v.l.,Archiv): Gegendemonstrationen erwartet

[…] Der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu hat die Deutschen nun aufgefordert, Provokationen zu verhindern.

 

Erdogans Auftritt in Deutschland sei „äußerst normal“, sagte Davutoglu am Freitag in Ankara. Der türkische Premier habe in der Vergangenheit die Bundesrepublik besucht und werde das auch in Zukunft tun. „Wenn manche provozieren wollen, dann ist das anormal und illegal“, sagte Davutoglu. Die Türkei erwarte von ihren „deutschen Freunden“, dass dies verhindert werde.

 

Laut einem türkischen Zeitungsbericht ist die türkische Regierung erbost darüber, dass Gegendemonstrationen zugelassen sind.

via 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.