Streit um Cyberspionage: China bestellt Amerikas Botschafter ein | FAZ

China reagiert scharf auf Amerikas Anschuldigungen

Die Auseinandersetzung über Cyberspionage belastet die Beziehung zwischen den Vereinigten Staaten und China. Washington hat Anklage gegen fünf hohe chinesische Militärs erhoben, die nun mit Haftbefehl gesucht werden. Peking hat den amerikanischen Botschafter einbestellt. […]

29303693

© AP Im Visier der amerikanischen Justiz: Fünf mutmaßliche chinesische Hacker.

[…]

Anschuldigungen auf beiden Seiten

 

Chinas Außenamtssprecher drehte den Spieß um und beschuldigte seinerseits Amerika unter Hinweis auf die jüngsten Enthüllungen über Spionageaktivitäten des „weitreichenden und organisierten Cyberdiebstahls“. Er beklagte amerikanische Abhöraktionen und Überwachung ausländischer Führer und Unternehmen. China sei „ein Opfer“ der Schnüffeleien der Amerikaner.

 

Eine tatsächliche Strafverfolgung der fünf angeklagten chinesischen Militärmitarbeiter gilt als unwahrscheinlich.

via 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.