Fracking in North Carolina: Maulkorb für Rettungskräfte | tagesschau.de

Der Bohrturm einer Ölförderplattform, die nach dem Prinzip des Fracking arbeitet (Bildquelle: picture alliance / dpa)

Der Bohrturm einer Ölförderplattform, die nach dem Prinzip des Fracking arbeitet.

Welche Mittel beim Fracking eingesetzt werden, ist ein Betriebsgeheimnis, argumentieren viele US-Firmen. Der US-Bundesstaat North Carolina plant nun ein Gesetz. Danach muss mit einer Haftstrafe rechnen, wer etwas über die Chemikalien verrät – auch Rettungskräfte bei Bohrunfall-Einsätzen. […]

 

Schweigepflicht für Notärzte

 

Danach können Fracking-Firmen von Feuerwehrleuten und Ärzten, die bei Ölbohrunfällen eingesetzt werden, sogar verlangen, dass sie vor ihrem Einsatz eine spezielle Schweigepflichtserklärung unterschreiben. Nach Informationen der Energiefachzeitschrift „Energywire“ dürfen sich diese Feuerwehrleute und Notärzte noch nicht einmal mit ihren Kollegen darüber unterhalten, welche Erfahrungen sie bei ihren Einsätzen mit den Fracking-Chemikalien gemacht haben.

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.