Hamburger Burschenschaft Germania von Verfassungsschutz beobachtet | SPIEGEL ONLINE

Rechtsextremismus-Verdacht: Verfassungsschutz beobachtet Hamburger Burschenschaft

Germania Hamburg (Screenshot):

Germania Hamburg Germania Hamburg (Screenshot): „Ehre, Freiheit, Vaterland“ – der Wahlspruch der Burschenschaft

 

„Ehre, Freiheit, Vaterland“: Der Hamburger Verfassungsschutz rückt die Burschenschaft Germania verstärkt in den Fokus. Er hält zumindest einige der Verbindungsstudenten für rechtsextrem.

 

Der Hamburger Verfassungsschutz wird die „Hamburger Burschenschaft Germania“ in Zukunft verstärkt beobachten, das teilte die Behörde für Inneres am Freitag mit. Es bestehe der Verdacht, dass zumindest von Teilen der Studenten „rechtsextremistische Bestrebungen“ ausgehen. Dieser Personenkreis beeinflusse maßgeblich die politische Ausrichtung der Burschenschaft.

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.