Ex-NSA-Chef Hayden: „Wir töten Menschen auf Basis von Metadaten“ | Golem.de

Ex-NSA-Chef Hayden:

Ex-NSA-Chef Hayden räumt die Tötung von Menschen auf Basis von Metadaten ein. (Bild: Youtube.com/Screenshot: Golem.de)

Der frühere NSA-Chef Michael Hayden ist für provokante Äußerungen bekannt. Nun bestätigte er freimütig, zu welchen Zwecken Verbindungsdaten genutzt werden können.

 

Der frühere US-Geheimdienstchef Michael Hayden hat bestätigt, was durch die Enthüllungen von Edward Snowden schon seit längerem diskutiert wird: „Wir töten Menschen auf der Basis von Metadaten“, sagte Hayden vor einigen Wochen auf einer Diskussionsveranstaltung der John-Hopkins-Universität (ab Min. 18:00) in Baltimore.

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.