Twitter sperrt Konten von zwei türkischen Regierungskritikern | SPIEGEL ONLINE

Korruptionsvorwürfe: Twitter sperrt regierungskritische Konten

Twitter-Seite während der Sperre Ende März: Zwei Konten aufgrund eines

REUTERS Twitter-Seite während der Sperre Ende März: Zwei Konten aufgrund eines „rechtsgültigen Verfahrens“ gesperrt

Twitter hat in der Türkei zwei Konten mit mehr als 400.000 Followern gesperrt. Die Konto-Inhaber hätten das Persönlichkeitsrechts Erdogans verletzt. Der Kurznachrichtendienst betonte, aufgrund eines „rechtsgültigen Verfahrens“ zu handeln.

 

Istanbul – Der Kurznachrichtendienst Twitter hat in der Türkei zwei regierungskritische Nutzerkonten gesperrt. Die Accounts @Bascalan und @Haramzadeler333 – mit zusammen fast einer Million Followern – waren am Sonntag in der Türkei nicht mehr zu erreichen. Über die Konten waren vor der Kommunalwahl Ende März YouTube-Videos mit Telefonmitschnitten verbreitet worden, die Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan unter massiven Korruptionsverdacht brachten.

via 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.