Psychologie: Homophob? Muss nicht sein | ZEIT ONLINE

Sexuelle Orientierung ist keine Entscheidung. Dennoch fühlen sich manche von Schwulen und Lesben bedroht. Das lässt sich ändern. EIN GASTBEITRAG VON ULRICH KLOCKE

Zwei Männer spazieren Hand in Hand in einem Park.

Zwei Männer spazieren Hand in Hand in einem Park. | © Luke MacGregor/Reuters

[…]

Homophobie und eigene homosexuelle Anziehung

Besonders angegriffen fühlen sich offenbar Männer, die sich zwar als heterosexuell definieren, aber dennoch von Männern sexuell erregt werden.

Weiterlesen »

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.