Finanzbeamte spähten Steuerdaten von Nachbarn aus | Berlin.de

Finanzbeamte in Brandenburg haben in zahlreichen Fällen unberechtigt in ihren eigenen Steuerdaten oder denen von Nachbarn herumgeschnüffelt. Dies ist das Ergebnis einer Überprüfung aller knapp 3300 Beschäftigten in 15 Finanzämtern, das Finanzminister Christian Görke (Linke) am Donnerstag im Landtag vorstellte.

Christian Görke

Görke stellet das Ergebnis heute im Landtag vor. Foto: Bernd Settnik/Archiv © dpa

[…] Gegen die Kontrolle sämtlicher Finanzbeamter auch ohne konkrete Verdachtsmomente hatten die Steuergewerkschaft und die Datenschützer von Anfang an Front gemacht.

Weiterlesen »

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.