Prämien-Topf 2013: Commerzbank schüttet mehr Boni aus als sie verdient | Banken | Unternehmen | Handelsblatt

Die Commerzbank will ihren Mitarbeitern eine einseitige Großzügigkeit gönnen: Sie schüttet mehr Boni aus als sie verdient. Die Aktionäre gehen dagegen seit Jahren leer aus.

Die Bonizahlungen für 2013 stoßen bei der Commerzbank auf Kritik. Quelle: dpa

Die Bonizahlungen für 2013 stoßen bei der Commerzbank auf Kritik. Quelle: dpa

Frankfurt. Die Commerzbank will ihren Mitarbeitern für das Jahr 2013 Boni von mehr als 300 Millionen Euro ausschütten. Die Bank habe entsprechende Rückstellungen dafür gebildet, erfuhr das Handelsblatt (Montagausgabe) aus Finanzkreisen (Volltext zum Download). „Die Boni fallen damit höher aus als der Konzerngewinn“, sagte ein Insider. Analysten schätzen, dass der Jahresüberschuss der Bank – nach Abzug von Boni-Rückstellungen – bei 31 Millionen Euro liegen wird. Die Commerzbank wollte das nicht kommentieren.

 

Weiterlesen »

via 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.