„Schnubbel“ im Grips-Theater: Mit Hip-Hop gegen den Mob | Kultur | Berliner Zeitung

Paul Jumin Hoffmann spielt Schnubbel – hier mit „Bushido“.

Paul Jumin Hoffmann spielt Schnubbel – hier mit „Bushido“.
Foto: imago/DRAMA-Berlin.de

Der Grips-Gründer Volker Ludwig hat endlich wieder ein Stück für Kinder geschrieben: „Schnubbel“. Es behandelt Grips-typisch Probleme des Kinderlebens und des sozialen Umfelds. Die Inszenierung begeistert durch Witz, großartiges Spiel und passende Musik. […]

Es ist das erste Kinderstück des Grips-Gründers Volker Ludwig seit zwölf Jahren, und es kommt zur rechten Zeit. […]

Schnubbel 21., 22. 1, 7., 11., 12. 2., 10 Uhr, 8. 2., 16 Uhr, Grips, T.: 397 47 40.

Weiterlesen »

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.