Nach der Presse-Konferenz: Scharfe Töne von der Polizei: Die Rote Flora muss weg, wenn … | Nachrichten | Hamburger Morgenpost

Gerhard Kirsch, Landesvorsitzender der Hamburger Polizeigewerkschaft

Gerhard Kirsch, Landesvorsitzender der Hamburger Polizeigewerkschaft
Foto: dpa

 Am Donnerstag erhoben die Rotfloristen bei einer Pressekonferenz schwere Vorwürfe. Die Polizeigewerkschaft findet die Aussagen „unerträglich“ – und geht sogar noch weiter.

Die Flora muss weg – nichts anderes fordern die Gewerkschaftler, sollten die Aktivisten sich künftig nicht selbst maßregeln.

Weiterlesen »

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.