Scholz verteidigt Gefahrenzonen in Hamburg | Politik | Süddeutsche.de

Sonderrechtszonen in Hamburg

Scholz verteidigt seinen harten Kurs

Debatte über Doppelhaushalt in Hamburg

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz sieht die von der Polizei eingerichteten Gefahrenzonen in seiner Stadt nicht als Problem (Archivbild) (Foto: dpa)

„Das Instrument hat sich bewährt und wird sich weiter bewähren“: Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz verteidigt die Einrichtung von Gefahrenzonen in der Stadt. Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit der Maßnahmen hat er nicht.

Weiterlesen »

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.