EU weitet SEPA-Verfahren aus: Telefonnummern schon bald europaweit 36- bis 42-stellig | Der Postillon

SEPA olé!

Brüssel (dpo) – Zusätzlich zur Umstellung der Kontonummern auf das europaweit einheitliche SEPA-Verfahren („Single Euro Payments Area“) müssen sich die Verbraucher in der EU nun erneut an neue Zahlen gewöhnen. Laut gestrigem Beschluss der EU-Kommission in Brüssel werden ab 1. Februar 2014 auch die Telefonnummern international angepasst („Single European Phone Area“) und dadurch vereinheitlicht. Das betrifft sowohl Festnetzanschlüsse wie auch alle Mobilfunknummern.

Unvermeidlich ist dabei, dass die Zahlenkombinationen länger werden. Denn zu den bisherigen Ziffern kommen länderübergreifende Kennungen hinzu. Dies soll den grenzüberschreitenden Telefonverkehr beschleunigen und das lästige Verwählen praktisch unmöglich machen.

 

Weiterlesen »

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.