Hacker stahlen Schengen-Fahndungsdaten | Neue Luzerner Zeitung

Welche Daten beim Angriff gestohlen wurden, ist unklar (Symbol) (Keystone)

DATENDIEBSTAHL ⋅ Ein Datendiebstahl bei der dänischen Polizei […]. Im Jahr 2012 hatten sich Hacker Zugriff verschafft auf das Schengener Informationssystem (SIS).

In dem Fahndungsinformationssystem sind Daten von Personen gespeichert, die gesucht werden, die mit Einreiseverboten belegt sind, die vermisst gemeldet sind oder die überwacht werden.

Weiterlesen »

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.